KIND OF GOLDEN – Der Neue Westen 

Jazztour der Zwanziger Jahre

die Goldenen Zwanziger rund um den Kurfürtstendamm! Auf zu historischen Veranstaltungs-Orten des Jazz, vorbei an Gedächtniskirche und dem Theater des Westens!

Anmeldung unter 0171/5483492 oder anja@jazzgeschichten.de

Jede Stadtführung kann jederzeit gebucht werden, vielleicht in Verbindung mit einem Konzert!? € 15/Person, bei Zwei oder Weniger mindestens  € 45

Gerne gehe ich Eure individuellen Bedürfnisse ein. Kontaktiert mich einfach vorab!

die Goldenen Zwanziger rund um den Kurfürstendamm: Lassen wir uns von dem Glanz nicht blenden! Die Goldenen Zwanziger verleihen ihn Berlin noch heute! Eine Musik erzählt davon – Jazz. Wie war sie eigentlich aus Amerika nach Berlin gekommen? Wie wurde er empfangen? Wo waren die Orte, und wer die Protagonist*innen? Vor allem, wie klang die Musik?

Hoch umstritten und heiß umkämpft war Jazz nach dem ersten Weltkrieg in Berlin ein Muss. Die Stadt war hoch industrialisiert, und die Unterhaltung blühte. Die Musik drückte das Lebensgefühl vieler Städter*innen aus. Sie prägte die Goldenen Zwanziger und die Zeit darum herum. Jazz passte genau zum Zeitgeist.

Deswegen einigten sich die hiesigen Musiker*innen sofort auf die Methode, mehr Synkopen zu verwenden. Die sind Zeichen zur Unterbrechung regelmäßiger Rhythmen. Sie galten als das Symbol für Jazz. Die Musiker*innen fügten sie in die gängigen Volks-Lieder oder -Tänze ein und spielten das Ganze etwas chaotischer. Das nannten sie dann Jazz und waren auf der Höhe der Zeit!

Jazz entwickelte sich die Goldenen Zwanziger hindurch, vorher und nachher, dynamisch. Die Musik brachte ganz unterschiedliche Spiel-Arten hervor. Deswegen erreichte sie Menschen unterschiedlichster sozialer Herkunft und hatte 1929 Schicht-übergreifend ihre Fans. – Die Goldenen Zwanziger dauerten genau genommen nur von 1924 bis 1929!

Begeben wir uns auf die Spuren von Jazz-Musiker*innen und -Fans! Folgen wir den Instrumenten und dem technischen Fortschritt! Unweigerlich begegnen wir Rassismus und Antisemitismus. Geschlechter-Fragen stellen sich, und Unerhörte Töne lassen aufhorchen.

Und Berlins modernes Vergnügungszentrum, der damals Neue Westen, bietet die Kulisse. Er lockte mit besonderen Versprechungen. Und das tut er bis heute! Er präsentiert beeindruckende Gebäude und hat eine moderne Atmosphäre zu bieten!

MUSIK: Medien

Seht auch: KIND OF GOLDEN – die Friedrichstadt

kurze Jazzgeschichten

die Goldenen Zwanziger rund um den Berliner Kurfürstendamm

die Goldenen Zwanziger rund um den Berliner Kurfürstendamm