Jazzgeschichten

Jazzgeschichten

Kurzgeschichten / short stories

BERLIN HAT DEN JAZZ, WEITERHIN!? Die Berliner Unterhaltung hatte die Stadt seit der langen Jahrhundertwende um 1900 international zur Geltung gebracht. Im Kaiserreich hatte sie eine besondere Stellung gewonnen. Die großen Theater, die als Bildungs- bzw. Erziehungs-Stätten gegolten hatten, waren im Zuge der Liberalisierung nach der Revolution 1848 im Jahr 1869 der Gewerbeordnung unterworfen worden. […]

Mehr lesen

BERLIN HAT DEN JAZZ, IMMER NOCH? Evelyn Künnecke wurde 1921 als Tochter der Opernsängerin Katharina Garden und des Operetten-Königs Eduard Künnecke in Berlin geboren. Bekannt wurde sie vor allem als Tänzerin und Sängerin. Sie war eine der beliebten Lili Marleen-Interpretinnen. (vgl. Bratfisch, S. Rainer, Jazz in Berlin, Berlin 2014, 435 f.) Stepp-Tanz In ihrer Jugend […]

Mehr lesen

BERLIN HAT DEN JAZZ Paul Abraham (Pál Ábrahám) was born in the German-speaking community of Apatin (then Hungary) as the son of the Jewish merchant Jakab Abraham and his wife Flora Blau. From 1913 to 1917 he studied composition at the Royal Hungarian Music Academy in Budapest and performed several of his works there. He […]

Mehr lesen

BERLIN HAT DEN JAZZ Der Jazz- und Unterhaltungs-Musiker Billy Bartholomew war britischer Herkunft und 1901 in London geboren worden. Der Altsaxophonist und Bandleader gehörte in den 1920er und 1930er Jahren zum Kern der Berliner Jazz-Szene. DIE ZWANZIGER 1924 kam der junge Musiker nach Berlin. Zunächst schloß er sich der Band von Eric Borchard an. Dann […]

Mehr lesen

BERLIN HAT DEN JAZZ Rudolf Nelson wurde 1878 als Rudolf Lewinsohn geboren. Anfang des 20. Jahrhunderts beschloss er, sich ganz der Kleinkunst zu widmen. 1908 eröffnete er Unter den Linden das „Chat Noir“, ein literarisch-musikalisches Kabarett für ein bürgerliches Publikum. Er schrieb bereits in den 1910er Jahren Revuen, 1912 „Chauffeur, ins Metropol!“ und komponierte Operetten. […]

Mehr lesen

BERLIN HAT DEN JAZZ Marlene Dietrich was born in Schöneberg in December 1901. There she grew up in her mother’s middle class household. in The young Marlene Dietrich initially pursued the plan to become a violin virtuoso. When that didn’t work out, she performed as a chansonnier in Berlin in the mid-twenties. Schöneberg had meanwhile […]

Mehr lesen

BERLIN HAT DEN JAZZ Kurt Weill ist 1900 in Dessau geboren worden. Sein Vater war dort Kantor der jüdischen Gemeinde. Der Sohn wurde ein für das 20. Jahrhundert Ton-angebender Komponist. Leben und Werk Er neigte zur Neuen Musik. Gleichzeitig war er offen für Populärmusik. Und dann hatte er eine Vorliebe für die Bühne. Er revolutionierte […]

Mehr lesen

BERLIN HAT DEN JAZZ Mike Danzi was a prestigious banjo and guitar player and band leader of jazz and light music. The son of Italian immigrants was born in New York in 1898. In the American jazz scene in Berlin In 1924 he came to Berlin in the Alex Hyde Orchestra. Many key figures from […]

Mehr lesen

BERLIN HAT DEN JAZZ Mischa Spoliansky war 1898 in Weißrussland geboren worden. Auch dieser Komponist und Pianist stammte aus einer Musiker*innen-Familie. Seine Ausbildung erhielt er in Dresden und Wien. 1914, zu Beginn des Ersten Welt-Kriegs floh er nach Berlin zu seinem Bruder. Der war Cellist. Er selber studierte dann am Stern´schen Konservatorium. Um das zu […]

Mehr lesen

BERLIN HAT DEN JAZZ Friedrich Hollaender was born in London in 1896. He came from an extremely musical family. She returned to Berlin at the turn of the century. There they had the best contacts to the cultural scene. In his youth he often played the piano in a silent film theater near the family`s […]

Mehr lesen

BERLIN HAT DEN JAZZ Julian Fuhs war 1891 in Berlin geboren worden. Er studierte am Sternschen Konservatorium. Danach zog es ihn in Richtung Amerika. Als einer der Ersten aus der späteren Berliner Jazz-Szene! Dort spielte er in den Paul Whiteman-Orchestern Klavier. Der Pianist profitierte von seinem Amerika-Aufenthalt. Sein Feeling wurde geschult. Und er machte wertvolle […]

Mehr lesen

BERLIN HAT DEN JAZZ In 1925 the singer and dancer Josephine Baker moved from New York to Paris. She fled from racism in America. Rudolf Nelson lured her to Berlin for the first time in 1926. She danced charleston solo in the Nelson Theater. With the “Revue Negre” she was singing and dancing at the […]

Mehr lesen

BERLIN HAT DEN JAZZ Sam Wooding stammte aus Philadelphia. Er war ein Jazz-Komponist und -Pianist. Seine Herkunft war afro-amerikanisch. Er genoss ein ähnlich hohes Ansehen wie Duke Ellington zu dieser Zeit. Mit seinem Orchestra tourte er zwischen 1925 und 1931 vier Mal durch Europa. 1925 spielten sie im Berliner Admirals-Palast. Dort trafen sie auf auf […]

Mehr lesen

BERLIN HAT DEN JAZZ The violist and big band leader Paul Whiteman was of Euro-American origin. In June 1926 he gave several concerts at the Große Schauspielhaus. He visited Berlin with a large symphony orchestra. With his ´socially acceptable`jazz, he immediately reached the hearts of most Berliners. For the first time they saw George Gershwin’s […]

Mehr lesen